Kursdetails

221.1002 Vortrag: Die Neandertaler im Moosburger Umland - Überlebensstrategien einer europäischen Menschenform

Beginn Sa., 26.03.2022, 19:00 - 20:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursgebühr 10,00 €
Kursleitung Martinus Fesq-Martin

Dr. Martinus Fesq-Martin, Biologe, Lehrer und Lehrbeauftragter für Biogeographie an der Universität Augsburg

Die aktuellen Forschungen der letzten Jahre zeichnen ein unerwartetes Bild von den Neandertalern. Diese Menschen der europäischen Altsteinzeit überlebten Klima- und Landschaftsveränderungen über einen erstaunlich langen Zeitraum von mehreren Jahrhunderttausenden. Sie waren in der Lage, sich mit Erfolg an die unterschiedlichsten Lebensräume in Europa anzupassen und haben dabei großes Wissen über Biodiversität besessen.
Und Neandertaler kamen auch in den Landschaften des heutigen Landkreis Freising vor. Steinwerkzeuge wie etwa das Keilmesser aus Reith in der Hallertau sind Zeugnisse für die Anpassungsfähigkeit dieser frühen Europäer.

Dr. Martinus Fesq-Martin ist Biologe und interessiert sich besonders für die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, die Neandertaler genutzt haben.
Er lehrt an der Universität Augsburg Biogeographie und unterrichtet Biologie an einem Münchner Gymnasium. Z.Zt. arbeitet er an einem Lehrfilm über Neandertaler.

Anmeldung erforderlich.





Kursort

EG1
Stadtplatz 2
85368 Moosburg

Kursort

EG2
Stadtplatz 2
85368 Moosburg

Kursort

EG3
Stadtplatz 2
85368 Moosburg

Kursort

EG4
Stadtplatz 2
85368 Moosburg

Kursort

AULA
Stadtplatz 2
85368 Moosburg


Termine

Datum
26.03.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
Stadtplatz 2, in der Aula