/ Kursdetails

192_4023 Traumasensibles Yoga zum Kennenlernen

Beginn Di., 26.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 3 Abende
Kursgebühr 40,00 €
Kursleitung Inge Ankenbauer-Wild

Yogalehrerin, zertifizierte Kursleiterin für Traumasensibles Yoga (TSY Ingradual®)

Warum wirkt Yoga, wie kann es zur Heilung von Traumafolgen beitragen, und was ist das Besondere am Traumasensiblen Yoga? Yoga lebt vom Zusammenspiel von Atem, Bewegung und Bewusstsein. Durch aufmerksames Üben und achtsames Spüren kann Verbindung wachsen, wo sie unterbrochen war. Unterschiede zum "normalen" Yoga liegen in der Art und Weise, wie die Übungen geführt werden, im bewussten Umgang mit nicht spürbaren Bereichen und in den individuellen Anliegen der Übenden.
Dieser Kurs ist vor allem zum Ausprobieren für Betroffene gedacht, die einen neuen, körperorientierten Zugang zu ihrer Ganzheit suchen. Es wird vorwiegend Praxis vermittelt, so dass ein gewisses Grundwissen über Trauma vorausgesetzt wird. Zur Vorbereitung eignet sich der Workshop 192_4022




Kurs ausgefallen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.