/ Kursdetails

181_5001 Ausstellungsführung Bewegte Zeiten - Der Bildhauer Erasmus Grasser (um 1450 bis 1518) NEU

Beginn So., 22.04.2018, 14:30 - 15:45 Uhr
Kursgebühr 9,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Dr. Andrea Teuscher

Kunsthistorikerin

Bewegte Zeiten - Der Bildhauer Erasmus Grasser (um 1450 bis 1518)

Das Bayerische Nationalmuseum und das Diözesanmuseum Freising widmen dem Bildhauer Erasmus Grasser 2018 anlässlich seines 500. Todestages gemeinsam eine allererste große Ausstellung. Durch diese Kooperation war es möglich, auch schwer zugängliche sakrale Werke aus ihrem angestammten Kontext zu entnehmen, die nun in erstaunlicher Unmittelbarkeit präsentiert werden.
Schon sein erster öffentlicher Auftrag von 1480 war ein Donnerschlag, der Erasmus Grasser bis heute berühmt gemacht hat: Die geschnitzten Moriskentänzer bevölkerten einst äußerst mannigfaltig im Ausdruck und mit raffinierten Gesten und Bewegungen den Tanzsaal des Alten Rathauses in München. Viel zu entdecken gibt es auch bei den 36 Büsten vom Chorgestühl der Münchner Frauenkirche. Die Propheten und Apostel sind ungewöhnliche Charakterstudien ihrer Epoche, die durch Subtilität und historische Erzählfreude begeistern. Vom monumentalen Petrusaltar aus dem "Alten Peter" ist vor Ort zwar die Hauptfigur des hl. Petrus aus dem gotischen Retabel in den barocken Hochaltar überführt worden. Dass dieser vielteilige Flügelaltar mit allen erhaltenen Partien eigens für die Ausstellung wieder zusammengeführt wird, ist so sensationell wie einmalig! Ein weiteres Highlight ist der ganz frisch restaurierte Ramersdorfer Altar, der mit seiner feinen Expresssivität der Kreuzigungsgruppe und sensibel komponierten Figuren für die herausragende bildschnitzerische Leistung dieses Ausnahmekünstlers steht.
Mit Erasmus Grasser steht einer der ganz großen spätgotischen Künstler im Zentrum, wobei der Blick nicht nur auf die herausragende Qualität seiner Werke gerichtet, sondern auch bewusst in den Kontext des Zeitgeistes, der Lebens- und Glaubenswelt in den Jahren der Zeitenwende geworfen wird.
Freuen Sie sich auf einen Rundgang mit der Mitkuratorin Dr. Andrea Teuscher durch diese einzigartige Schau!

Der Museums-Eintritt ist von jedem Teilnehmer selbst zu entrichten.
Treffpunkt ist im Foyer des Bayerischen Nationalmuseums, Prinzregentenstraße, München.

Anmeldung erforderlich.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
22.04.2018
Uhrzeit
14:30 - 15:45 Uhr
Ort
Bayerisches Nationalmuseum, München, Prinzregentenstr.