2018

Kursbeschreibung

Auf den Spuren verlorener Identitäten Sowjetische Kriegsgefangene im Stalag VII A - Vortrag II NEU Nummern eine Seele geben - Archive erzählen von Schicksalen
Kursbeschreibung
Auf den Spuren verlorener Identitäten
Sowjetische Kriegsgefangene im Stalag VII A Moosburg

Neu erschlossene oder erstmals in ihren Inhalten und Aussagen gesichtete Dokumente vor allem aus dem Moosburger Stadtarchiv und russischen Online-Archiven präsentiert der Verein "Stalag Moosburg e.V." der Öffentlichkeit in Form einer Ausstellung und dreier Vorträge. Nummern werden zu Namen, Namen bekommen ein Gesicht, und einst scheinbar Unbekannte werden in ihren Einzelschicksalen sichtbar. Die sowjetischen Gefangenen des Stalag VII A Moosburg treten nach mehr als 70 Jahren aus dem Schatten der Geschichte hervor. Gleichzeitig wird ein Einblick in die Recherchen gegeben: Wahre Detektivarbeit gibt den durch das Nazi-Regime zu Nummern reduzierten Menschen ihre Identität zurück.
Die Ergebnisse werden als Buch veröffentlicht und im März 2018 im Rahmen einer weiteren Ausstellung vorgestellt.

II. Nummern eine Seele geben - Archive erzählen von Schicksalen
Im Rahmen des Rechercheprojektes zu den sowjetischen Kriegsgefangenen in Moosburg hat sich der Verein "Stalag Moosburg e.V." auch intensiv mit dem ehemaligen Lagerfriedhof in Oberreit beschäftigt. Warum wurde der Friedhof dort angelegt, und was ist mit den dort bestatteten überwiegend sowjetischen Gefangenen nach dem Krieg geschehen? Diese und andere Fragen zur wechselvollen Geschichte des Geländes in Oberreit von den Anfängen 1941 bis zu seiner heutigen Bedeutung als Gedenkstätte sollen beantwortet werden. Besondere Aktualität erhält das Thema, weil in den letzten Monaten viele verschollen geglaubte Dokumente insbesondere zu den sowjetischen Kriegsgefangenen aufgetaucht sind.
Kursdetails
Kursplätze ausreichend vorhanden Plätze frei
Rausch , Karl
0,00 €
172_1303-2
Kurstermine
Kursbeginn Kursende
23.01.2018 19:30 23.01.2018 21:00