2017

Kurskategorie Gesundheit

Änderung bei der Förderung durch Krankenkassen

Wir bieten Ihnen im Programmbereich Gesundheit ein hochwertiges Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung sichern und entwickeln wir systematisch die Qualität unseres Angebots.

Gemäß § 20 SGB V sind die Gesetzlichen Krankenkassen seit dem Jahr 2000 verpflichtet, die Primärprävention als gesetzliche Aufgabe wahrzunehmen. Ob eine Maßnahme nach § 20 SGB V gefördert wird, entscheidet allein die jeweilige Krankenkasse. Die dieser Entscheidung zugrunde gelegten Kriterien können sich von den Qualitätskriterien der Volkshochschule erheblich unterscheiden.


Seit 01. Januar 2014 ist es Aufgabe der neu gegründeten Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP), bundesweit Präventionsangebote hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit zu prüfen. Zwischen der Zentralen Prüfstelle Prävention sowie verschiedenen Krankenkassen und dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) wurde im Dezember 2013 vereinbart, dass das neue Prüfverfahren auf Volkshochschulen zunächst keine Anwendung findet.

Derzeit wird an einem zukünftigen Verfahren für Volkshochschulen gearbeitet. Sie erhalten deshalb weiterhin bei Kursen, die bisher für eine Krankenkassenförderung in Frage kamen eine Bestätigung über die regelmäßige Teilnahme (mindestens 80%).

Ob und wie Ihre Kursteilnahme gefördert wird, bitten wir Sie, am besten bereits vorab direkt mit Ihrer Krankenkasse zu klären.


Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

ZPP- geprüfte Kurse an der vhs Moosburg im Herbst-/Wintersemester 17/18: ZPP_2017_2018